Spielberichte - Bezirksliga West Unterfranken, Saison 2012 / 2013

19. Spieltag: Bezirksliga Unterfranken West am 04.11.2012
W├╝rzburger FV II : Viktoria Kahl     0:0

der WFV II in sieben Spiele ungeschlagen

Im Spitzenspiel gegen Drittplatzierten Viktoria Kahl muss sich der WFV II mit einem Punkt zufrieden geben. Auf dem engen Kunstrasen entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, die von den beiden starken Defensivabteilungen dominiert wurde. W├Ąhrend der WFV versuchte ├╝ber spielerische Elemente eine Entscheidung herbeizuf├╝hren, hielt Kahl mit aggressiver Spielweise und oft ├╝bertriebener H├Ąrte dagegen. So wurde WFV-Keeper Jan-Peter Grunz in der 28. Spielminute Opfer einer unfairen und ├╝bertrieben harten Attacke an der Au├čenlinie und musste schlie├člich drei Minuten sp├Ąter ausgewechselt werden. Gute Besserung von dieser Stelle.
Nach einer in der ersten H├Ąlfte ausgeglichenen Begegnung ├╝bernahm die Bayernliga-Reserve in H├Ąlfte Zwei das Spiel und erarbeitete einige hochwertige Torchancen. Weidl hatte in der 60. Minute die F├╝hrung am Fu├č. Aussichtsreiche Freist├Â├če von Kevin Dees (66.), Kevin Markert (70., 72.) und Mario Christ (85.) brachten nichts Z├Ąhlbares. Ein von Patrick Hofmann gl├Ąnzend eingeleiteter Konter nach einer G├Ąsteecke, ├╝ber Zwischenstation Johannes Weidl vergab Vassili Vassiliou nur knapp (76.). Am Ende verweigerte der Schiedsrichter einen klaren Elfmeter f├╝r das Str├Ą├čer-Team nach einem r├╝den Foul an Weidl im Kahler Strafraum. Durch den R├Âllbacher Sieg gegen Pflaumheim stehen diese jetzt Punktgleich mit dem WFV II in der Tabelle. Beim direkten Vergleich und in der Tordifferenz liegen die Blauen aber noch Vorne auf dem Platz an der Spitze.
Mit dem n├Ąchsten Spiel beginnt die R├╝ckrunde. Die Keilberger stellten beim Saisonauftakt einen unangenehmen Gegner. Derzeit liegen sie auf Platz 16, sind aber auf keinen Fall zu untersch├Ątzen.

F├╝r den WFV II spielte: Jan-Peter Grunz (31. Stefan K├╝hling) – Andreas Flockerzi, Rene Sch├Ąffer, Kevin Dees, Joshua Heberlein  – Johannes Lotter, Kevin Markert, Mario Christ , Patrick Hofmann – Vella Zeka (55. Johannes Weidl), Vassili Vassiliou (81. Michael Hertlein)
Weitere Auswechselspieler:  Ilija Vrdoljak, Hendrik Fragmeier
Tore: 1:0 Vella Zeka (64.), 2:0 Vella Zeka (70.), 3:0 Patrick Hofmann (73.), 4:0 Patrick Hofmann (80.)
Karten: (gelb) Dees, Christ, Flockerzi, Kahl Nr. 3, 8 und 9
Schiedsrichter:
SR:
Alexander Bergmann, ASS1: Alexander Reinhart, ASS2: Andy Werner
Zuschauer: ca. 100